Claude-Olivier Rochat

Claude Olivier RochatSchon als Jurastudent an der Universität Genf war Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Studentenverband für die Kommunikation verantwortlich und gründete dort das erste Studentenmagazin der Romandie. Danach arbeitet er mehrere Jahre lang als Journalist mit Schwerpunkt Lokalpolitik bei der damaligen Tageszeitung Journal de Genève.

Nach einem einjährigen Aufbaustudium am SAWI in Biel erwirbt Claude-Olivier Rochat ein eidgenössisches Diplom in Werbung und Marketing. Er wird anschliessend Informationsbeauftragter der Gesellschaft zur Förderung der Schweizerischen Wirtschaft (heute EconomieSuisse) und baut deren Kommunikationsstelle auf. In dieser Funktion konzipiert und realisiert er während 13 Jahren mehr als 70 Kampagnen für Volksabstimmungen zu Vorlagen mit wirtschaftlichem Hintergrund.

Gleichzeitig war er Schriftführer der Free Enterprise Information Group, welche die Informationsdirektoren der europäischen, japanischen und amerikanischen Arbeitnehmerverbände vereint. Zudem war er zehn Jahre lang für die Kommunikation der Genfer Sektion der Liberalen Partei verantwortlich, deren Vertretung im Genfer Kantonsparlament in dieser Zeit von elf auf 25 Sitze anstieg.

1986 baute Claude-Olivier als Partner die Westschweizer Niederlassung von Farner Consulting auf. 1990 lanciert er Rochat & Partners, die zur führenden Agentur in der Westschweiz mit hervorragenden Ruf für Finanz- und Krisenkommunikation sowie Public Affairs wird. Nach dem Verkauf Ende 2012 fungiert sie heute unter dem Namen Voxia Communication.

Als Senior Advisor beim Cabinet Privé de Conseils betreut er seit Anfang 2016 weiterhin ausgewählte Kunden. Er stellt seinen reichen Erfahrungsschatz vor allem im Krisenfall, nach wie vor sehr gerne ad hoc zur Verfügung. Ausserdem berät er Start-ups und Firmengründer.

Claude-Olivier Rochat, der von der Schweizer Finanztageszeitung L’Agefi als „ein einflussreicher aber diskreter Mann“ beschrieben wurde, war zwölf Jahre Mitglied des Vorstands des Verbands der Westschweizer Unternehmen (FER) und ist ehemaliger Präsident von mehreren Vereinen (Altstadt-Verein, Lions Club und Förderverein des Kunstmuseums Genf). Seine Hobbys sind Segeln und Gartenarbeit. Ausserdem züchtete Hundefreund in seiner Freizeit Schildkröten.

Language :